warum.powerfull.de

Es geht hier um mehrere vernünftig Menschen/ Freunde die einen heiden Spaß daran haben Zweiräder zu pressen, ob im Gelände auf der Rennstrecke oder bei Straßenrennen, es geht immer dahin wo es abgeht. Wenn ihr wirklich noch mehr wis

sen wollt dann könnt ihr es hier erfahren!

lasted update @ 01.02.2017


Events:powerfull.de

Hier findet ihr verschiedene Events wo powerfull zu finden ist oder war.

die.Events:


Events 2001
Folgende Events sind für 2011 geplant:

Powerfull auf Messen:

-Alsfeld Hessenhallen  22.-23.Januar  Zur ADAC Jahressiegerehrung und Motorsportausstellung ist Rio mit seinem Weltmeister-Fön vor Ort. Live wird er auf der Aktionsbühne über den langen Weg zum Titel referieren.  

-Motorradmesse Karlsruhe 21.-23.Januar  Fritz ist für Wunderlich vor Ort

-Motorradwelt Friedrichshafen  28.-30. Januar  Fritz ist für Wunderlich vor Ort

-Classik Messe Bremen 4.-6. Februar  Fritz ist mit Hinni, Mr. Long, Schmermi und dem Lehrling vor Ort

-Imot München 17.-20. Februar  Fritz ist für Wunderlich vor Ort

-Messe Dortmund 3.-6. März  irgendjemand ist bestimmt da


21.01.2010

Powerfull go’s Bremen Klassik

Fritz wird vom 5.-7.Feb. auf der Bremen Klassik Messe für die Wunderlich
GmbH einen Messeauftritt als Partner von German Road Racing durchführen.
Zusätzlich wird er dem interessierten Publikum im Interview mit dem
Moderater auf der Aktionsbühne  einiges an Eindrücken über Real Road Racing
gebe können.


1000 Km Hockenheim

Nachdem Fritz dem Jens beim Fischereihafenrennen seinen Startplatz in der
Open-Klasse verkauft hat; sich Jens im darauf folgenden Training in die
Strohballen gehauen hat; sich Fritz am nächsten Tag in die Drängelgitter vor
die Füße der Damenwelt schmiss; fanden die beiden im Klinikum Reinkenheide
etwas Zeit sich näher kennen zu lernen.

Daraus entstand der Plan.

Zu Ostern werden sie gemeinsam unter der Flagge des t5net.e.V. die Triumph
Speed Triple mit dem Kosenamen „DARK ANGEL“ bewegen.

Anlässlich Jens Rückkehr auf die Piste  wird es am Karfreitag eine
Back-on-Track Party in Hockenheim geben. Infos unter www.t5net.de


Real Road Racing in Allendorf/Eder

Ein gewaltiger Schritt auf dem Weg dahin, dem Zuschauer unseren geliebten
Sport im wahrsten Sinne des Wortes wieder näher zu bringen ist getan. Die
offizielle Genehmigung für ein Rennen auf öffentlichen Straßen liegt vor.
Der unermüdlich sich dafür einsetzende Hinni Hinck mit seiner Familie und
einer Hand voll gleich gesinnte werden nun am ersten Maiwochenende die
Tradition der Straßenrennen in Allendorf bzw. Battenberg fortsetzen.

Schon zur goldenen Ära des Motorsports bis in die 50er Jahre wurden im nahe
gelegenen Battenberg Rennen gefahren.

Powerfull wird mit der Mannschaft vor Ort sein und sich sowohl bei
organisatorischen Dingen, als auch beim Reifen, Benzin und Fassbier
abfackeln rege beteiligen.


25.05.2009


21. ITALO-TREFF Schrecksbach vom 24. – 26.07.2009 mit Endurospass

Schrecksbach. Seit 21 Jahren nehmen Freunde italienischer Motorräder die weitesten Anfahrtswege auf sich, um am letzten Juliwochenende in Schrecksbach an der Moto Cross Strecke, ihr Bike  zu feiern. Für Fahrer der Marken Ducati, Moto-Guzzi, Aprilia, Cagiva, Gilera, Laverda, Bimota, oder MV Agusta gehört das zum Kult gewordene Italo-Motorrad-Treff zum festen Bestandteil der Jahresplanung. Der Motorsportclub Schrecksbach (MCS) als Veranstalter ist besonders stolz darauf, dass man so viele Leute Jahr für Jahr wieder sieht. Mittlerweile bringen auch viele Väter und Mütter auf ihren italienischen Motorrädern ihre Kinder mit nach Schrecksbach. Bei diesem Treffen geht es darum sich in landschaftlich idyllischer Lage, in geselliger Atmosphäre unter Leuten mit gleicher Leidenschaft ein entspanntes Wochenende zu gönnen. Bei „Benzingesprächen“ und einem Glas Bier wird dann wieder vielerorts gefachsimpelt wie man eine Maschine veredeln oder einfach nur verschönern kann. So sieht man auch besonders schöne Umbauten, denn viele Motorradfahrer möchten ihr individuelles Bike fahren, welches möglichst ein Unikat darstellen soll. Eingeladen sind aber nicht nur die Leute die selbst ein Italo-Bike besitzen, sondern auch alle anderen Motorradfreunde, welche den Anblick italienischen Eisens genießen und darüber sprechen möchten.

italo-treff-schrecksbach

Ganz besonders freuen können sich in diesem Jahr die Gäste auf einen Endurospass der besonderen Art. So will man vom MCS diesmal einen Teil der Moto Cross Strecke, welche ja eine der schönsten Naturstrecken Deutschlands ist und somit schon von Haus aus Endurocharakter besitzt, für das Fahren mit Enduros frei geben. Wer also immer schon mal die Strecke in Schrecksbach mit seinem Motorrad ausprobieren wollte, ist herzlich willkommen. Als besonderes Highlight stellt die Firma Krah & Enders aus Fulda die neue BMW G 450 X zum Probefahren auf der Strecke zur Verfügung. Somit freut sich der Veranstalter auch auf eine Bereicherung der Veranstaltung durch die Endurofahrer mit oder ohne eigenem Motorrad.

Am Freitag, 24.07.2009 werden die ersten Gäste erwartet. Campingmöglichkeiten und sanitäre Einrichtungen und die neu wiederbelebte „Moto Cross Scheune“ stehen dann schon zur Verfügung. Der Freitagabend wird noch in gewohnt besinnlicher Stimmung mit Musik aus der Konserve gefeiert. Der Samstag bietet dann aber volle Action. Bei einer Rundfahrt, die Abfahrt wird ca. 14:00 Uhr sein, geht es auf die schönsten Kurvenstrecken im Umkreis von Schrecksbach. Knüll, Eisenberg, Kellerwald, Vogelsberg oder die Rhön haben schon so manchen Biker aus anderen Gefilden von Deutschland in seinen Bann gezogen.
Das Endurofahren wird am Samstag von ca. 13:30 bis 17:00 Uhr möglich sein. Später gibt es dann noch eine Pokalverleihung für das älteste Motorrad, den ältesten Teilnehmer und die weiteste Anreise, bevor dann die Steven Stealer Band als absoluten Höhepunkt des Wochenendes live in der Moto Cross Scheune ihr Showprogramm mit Cover-Rock vom Feinsten zelebrieren wird.
So hat der Motorsportclub Schrecksbach nicht nur etwas für Motorradfans parat, sondern auch für alle Musikfreunde der etwas kräftigeren Klänge. Und das Beste zum Schluss: Der Eintritt ist frei, wenn Samstag ab 20:00 Uhr losgerockt wird.

italo-treff-schrecksbach-band

Sonntag ist nach dem zünftigen Bikerfrühstück noch einmal bis ca. 16:00 Uhr die Moto Cross Strecke für unsere endurofahrenden Gäste geöffnet. Auch die BMW G 450 X wird noch für Probefahrten bereitgestellt.

italo-treff-schrecksbach-enduro


20.04.2009

Jochen Schlaak, Triumph Kassel mit seinen drei Cup-Teilnehmern stellten sich am 18.04.09 im Thai Restaurant Orcid Garden der Öffentlichkeit vor.

Bei bescheidener Witterung hat das Team um Jochen Schlaak, den erfahrenen Triumph- und Suzuki Händler aus Ahnatal- Weimar, keine Mühe gescheut, einen sehr lebendigen Einblick in das Fahrarlager-Geschen zu zeigen. Vor dem Restaurant in der Heßbergstraße hat das Team die blitzsauber vorbereiteten Rennmotorräder der diesjährigen Saison präsentiert.

Die Fahrer, John Riedemann, Wabern, Thomas Diehl, Borken und Frank Spenner, Kirchheim, standen den interessierten Gästen Rede und Antwort. Gaben Auskunft über die zehn Wertungsläufe des Triumph- Street-Triple Cups, die allesamt in Deutschland ausgetragen werden. Die Termine können über www.powerfull.de und www.jochenschlaak.de eingesehen werden.

Schlaak gab Details über die Umbauten der von ihm optimierten britischen Bikes preis, ohne die die seriennahen Bikes nie zu den beeindruckenden Rundenzeiten in der Lage wären.

Spenner erreichte in der letzten Saison den dritten Endrang und will sich in diesem Jahr noch etwas steigern. Riedemann, der sein Bike aufgrund eines unfallbedingten Handicaps nur mit seiner linken Hand steuern kann, will die Gegner „mit Links“ aufmischen. www.das-gas-ist-links.de

Diehl, als Späteinsteiger mit 40+ Jahren rundet das Fahrertrio ab.

Die sympatisch Truppe rund um Triumphändler Jochen Schlaak, würde sich freuen, den ein oder anderen Fan aus Ihrer Heimat auf den Rennstrecken zu sehen.


15.04.2009

TRIUMPH WORLD Kassel stellt Cup-Racer vor  

Das Team um den Triumph - und Suzuki - Händler Jochen Schlaak möchte sich am Samstag den 18.April auf dem Gelände des Thai- Restaurants Orchid Garden, Hessbergstraße1, Kassel/ Kirchditmold, ab 11h interessierten Bikern präsentieren.

Schlaak möchte den drei Teilnehmern, des in der letzten Saison neu ins Leben gerufenen Triumph Street Triple Cups mit seinem über 30 jährigen enormen Erfahrungsschatz mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Zu den sechs Veranstaltungen, mit jeweils zwei Wertungsläufen, allesamt in Deutschland ausgetragen, werden die drei Hessen ihre brandneu auf dem Markt erschienenen Triumph Street Triple R- Modelle zum Einsatz bringen.

Der Saisonauftakt wird in Oschersleben, in der Motorsportarena in der Magdeburger Börde gelegen, am ersten Maiwochenende stattfinden.

 

Alle drei Racer stammen aus der Region.

Der Späteinsteiger im Rennsport, Thomas Diehl aus Borken, John Riedemann, ein besonders hervorzuhebender junger Mann, der sein Bike nur mit dem linken Arm steuern wird, da er durch einen Unfall keine andern Möglichkeiten hat, stammt aus Wabern. Fritz Spenner aus Kirchheim, der unter anderem einige Jahre mit Rennen in der Langstreckenweltmeisterschaft zubrachte, mehrere TT-Rennen auf der Isle of Man auf dem Buckel hat und im letzen Jahr den Triumph Street Triple Cup als dritter beendet hat, wird das Trio komplettieren.

Die Race- Bikes, die im Cup eingesetzte werden müssen, dürfen technisch nur wenig von der Serie abweichen und werden bei den Veranstaltungen streng kontrolliert. Es dürfen keinerlei Veränderungen am Motor, an der Einspritzung und Zündanlage vorgenommen werden. Lediglich fahrwerksseitig sind einige Eingriffe erlaubt. Die Scheinwerfer werden demontiert und eine kleine Verkleidung verhilft den naked Bikes zu etwas besseren aerodynamischen Werten. Dazu werden rennstreckentaugliche Reifen und eine etwas durchsatzfreudigere Auspuffanlage montiert.

So können die Kosten für die Teilnehmer im überschaubaren Rahmen von ca. 11000€ pro Fahrer für Fahrzeug, Nenngeld, Technik- u. Ausstattungspaket gehalten werden.

Trotz erstaunlicher schneller Rundenzeiten der Spitzenfahrer im letzten Jahr, steht für die meisten Beteiligten der Spaß im Vordergrund.

Zu der Teampräsentation werden die von Schlaaks Technikern präparierten britischen Bikes nebst ihren Fahrern vorgestellt. Das Team der Triumph Bike World mit seinen Fahrern steht an diesem Tag gern zu Fragen rund ums Thema Motorrad  und Racing zur Verfügung.


03.03.09

Triumph Kassel meets Powerfull

Vergangene Woche bei einem Treffen in Pan`s Restaurant haben sich Jochen
Schlaak, Pan, DD, John und Fritz sich auf eine gemeinsame Ausrichtung
der Street-Triple-Aktionen verabredet.
Erster Punkt ist die Präsentation der brandneuen Street-Triple in vollem
Cup-Outfit, am Samstag 7. März am Kreisel/Ecke Leipziger Str. in Kassel.


Weiter geht’s mit der Vorstellung des Teams und der Cup-Fahrer am
Samstag 18. April in Pan`s Biergarten

Am Wochenende des 4. April werden die neuen Cupmopeds bei der
Saisoneröffnung von Suzuki in Schlaaks Stammsitz, in Ahnatal/ Weimar zu
sehen sein.


12.12.08

Farmer`s Weihnachtsspezial 2008

weihnachtssezial

Weihnachtssezial bei Farmer... Sollte man nicht verpassen!


18.09.08

Intermot Köln 2008

intermot

Wir werden wieder auf der Intermot (Motorradmesse) in Köln einen Offroad- Parcours leiten.


fans and family

Wir werden bei diesem Event einen Offroad- Parcours leiten "Kids Moto World". Zum Veranstallter... klick


12.03.08

Roßbacher Osterevent

Traditionell wird das Team rund um Walter Hofmann am 23./24. März wieder die Türen für  Kunden und Interessierte des Hauses geöffnet haben.

Erstmalig wird am Sonntagabend die Band „die Rappelkiste“ mit gepflegtem Live-Rock aufspielen.   

Wie immer wird ein reichhaltiges Programm an QUADS, ATV’S und BIKES , teilweise auch in „Aktion“ zu bewundern sein.

Für das Leibliche Wohl ist mit Kaffe, Kuchen, Deftigem vom Grill und reichlich Getränken gesorgt.

Das Team der Motorraderlebniswelt freut sich auf  seine Gäste.

Wie immer keine Beratung und kein Verkauf.


12.03.08

Farmers Nightshopping voller Erfolg

Zwischen 22h und Mitternacht war der Laden brechend voll.

Viele Biker aus der näheren und auch fernen Umgebung nutzten die Pilotveranstaltung um mal außerhalb der gewöhnlichen Öffnungszeiten zu shoppen.

Zu  megageilen Mucke von Fat Man, mit seinem eindrucksvollen Resonanzkörper, kam eine unglaubliche Stimmung auf.
Kaum ein Hintern, der nicht zum Rhythmus wippte. Und es waren einige sehenswerte am Start…

Ein Herzliches Dankeschön, möchten wir unseren Kunden und Gästen für den Besuch an diesem Abend sagen.

Ein weiteres Danke geht an die vielen Helfer, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, diese Veranstaltung zu stemmen.

Bilder folgen!


19.01.08

1.Roßbacher Nightshopping

1.Roßbacher Nightshopping Am Freitag dem 29. Februar findet in Farmers Motorradladen www.motorraderlebniswelt.com das erste Nightshopping mit ganz fettem Liveblues statt. Farmer selbst, nach einem ekeligen Verkehrsunfall nun endlich mal wieder stundenweise auf den Beinen, wird an diesem Abend versuchen, mit jedem Gast ein Bier zu trinken!!!
Des Weiteren wird an diesem Abend die neue Werkstattbesetzung bekannt gegeben und auch vor Ort sein. Markus Goltermann wird nach der Übergangsphase der vergangenen schwierigen Wochen in der Werkstatt, in Zukunft für den reibungslosen Ablauf sorgen.
Der Künstler Fat Man, nach eigenen Angaben,“ The craziest man in town“ wird sein komplettes Programm rauf und runter speielen und das Publikum mit seiner Spielfreude in helle Verzückung versetzen.
Der Eintritt ist frei!!!


12.10.07

ANUGA Köln

evil

Auf der in internationalen Nahrungs- und Genussmittelmesse in Köln im Oktober, war Fritzes R6 auf dem Messestand der Firmen EVIL und  ALLCOX dem Publikum präsent. Insgesamt besuchten 160.000 Fachbesucher die weltgrößte Nahrungsmittelmesse und pilgerten größtenteils auch an dem strategisch sehr günstig gelegenen Messestand in der Halle 1 vorbei.

Fritz hatte durch seine Verbindung zu Markus Schmermund, einem der Gesellschafter von ALLCOX die Möglichkeit den Messestand mit zu bauen und sein Rennmotorrad dort mit auszustellen. Ergänzend zu der schon bestehenden Zusammenarbeit mit Schmermund wird Fritz im nächsten Jahr erstmalig mit ARAI Helmen im EVIL Design unterwegs sein.


 

FIGHTERAMA Rheinberg

Zur jährlich stattfindenden Fightermesse am Niederrhein standen Fritzes R6 auf dem Messestand von EVIL, seine R1 am Stand von WP Germany. Rio war so freundlich, hat sich mit einer Flasche Zimtler im Gepäck auf den Weg zu der zum achten mal stattfindenden Messe gemacht, um die Mopeds hin und her zu karren und den Künstlerinnen vom EVIL- Stand beim umkleiden zu assistieren. 40.000 Besucher gaben sich in Rheinberg ein Stelldichein und ließen sich durch die hier in großer Zahl umgebauten starken Geräte zum Umbau ihrer „Alten“ inspirieren.


 

SOCCA FIVE Arena Wolfsburg

r1

Am 1.Dezember stand die Fast Bike R1 beim Grand Opening der modernsten und größten SOCCA Arena weltweit.

socca

Auf Einladung eines gewissen Herrn Hansen, einem sehr gaskranken Sponsor und absoluten TT-Liebhaber ergab es sich, dass Fritz und Carmen die R1 bei der feierlichen Eröffnung der ersten von mittelfristig 20, langfristig 50 Socca Arenen bundesweit, ausstellen konnten. Carsten Schmidt, der legendäre SchmiTTi war ebenfalls mit seiner wesentlich besseren Hälfte Simone angereist. Somit waren 50% der diesjährigen „TT-Helden“ anwesend.

Auf der Gästeliste fanden sich außer unseren Mopedfahrern u.a. Willi Bogner ( genau der mit den praktischen Skiklamotten ) mit seiner Partnerin Sonja, Tanja Szewczenko ( die auf Eis aufzündet ), Dr. Langenscheid ( der mit den gelben Wörterbüchern ), ein gewisser Friedmann, Stefan Schaffelhuber, Dr. Hans-Dieter Cleven ( vereint 160 Stiftungen unter einem Dach ) und Dr. Georg Kofler, der dem verzünden von Hochoktanigem auf Inseln der irischen See sehr offen gegenüber steht.

Beim Promi-SOCCA-Turnier hat SchmiTTi als Leistungsträger in Hansens Werksmannschaft mitgekickt. Seine wesentlich bessere Hälfte Simone hatte ihren SchmiTTi strategisch sinnvoll und aus Wintersportlers Sicht absolut zwingend auf Willi Bogner angesetzt.

Von der Trainerbank aus versuchten Simone, Carmen, Fritz und Hansen, unsere TT-Legende SchmiTTi zu schier unmöglichen Fußballerischen Leistungen zu bewegen. Simone hatte da in einer Münchner Boutique ein schnuckeliges Skijäckchen gesehen, genau das sollte ihr Gatte nun dem Willi während des Spiels aus den Rippen leihern.

Mit dem gleichen Ehrgeiz, mit dem SchmiTTi  unseren Fritz zur diesjährigen TT unter Druck gesetzt hat, nahm er nun seine Aufgabe wahr. Willi hat SchmiTTi zum Ende des Spiels zugesichert, bei der Einweihung der nächsten SOCCA-Arena, die wohl in Deutschlands Norden stattfinden wird, an das Jäckchen für Simone zu denken. Des Weiteren hat er in Aussicht gestellt, dorthin den wohl bekanntesten Talentsucher Deutschlands ( F.Beckenbauer ) mitzubringen, um SchmiTTi einer ausführlichen Sichtung zu unterziehen. Wie erst nach dem Spiel bekannt wurde, liebäugelt unser SchmiTTi nach Beendigung seiner aktiven Mopedlaufbahn mit einer anschließenden Fußballkarriere.

Powerfull ist sehr gespannt und wird das Geschehen beobachten.

 


top

home|news|burner|plan2017|events|kalender|berichte|ergebnisse|tt-iom|t-cup|fotos|videos|gaestebuch|links|kontakt