Stracki

 

Reinhard Strack,

Email: stracki@powerfull.de

Homepage: www.reinhard-strack.de

stracki

 

 

Die Erfolge im Straßenrennen

1983 Einstieg in den Rennsport auf Yamaha TZ 350 bei fünf Bergrennen, Platzierungn 3-5

1984 erste Rundstreckensaison OMK-Pokal auf Yamaha TZ 350, Endplatzierung Platz 6 (Hessenmeister)

1985 frühzeitiger Deutscher Meister im OMK-Pokal bis 250 ccm auf WIWA-Rotax, beeindruckende 9 Siege in Serie (Hessenmeister)

1985 danach schon Wechsel in die Europameisterschaft, Lauf in Zoldern B, Platz 9. Danach EM-Lauf in Spanien Jarama mit WM-Fahrern Pons, Cardus, Carriga um Platz 3 gefightet und nach Kolbenklemmer zurückgefallen auf Platz 10

1986 und 1987 Teilnahme an Deutschen WM-Läufen, Europameisterschaft und Deutschen Meisterschaft Klasse bis 250 ccm auf Rotax und Honda mit Plätzen zwischen 10 und 15.

1988 Teilnahme an Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften Klasse bis 125 ccm auf Honda.
WM-Lauf Nürburgring Platz 16
Europameisterschaft Spanien Jarama Platz 3
Europameisterschaft Italien Misano Platz 5
Deutsche Meisterschaft Augsburg Platz 1
Endplatz Deutsche Meisterschaft Platz 4 (Hessenmeister)

1989 Teilnahme an Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften Klasse bis 125 ccm auf Honda
Weltmeisterschaft Spanien Jerez Platz 21 (von damals 118 Teilnehmern)
Europameisterschaft Portugal Sintra Platz 6
Europameisterschaft Österreich Salzburgring Trainingsbestzeit, Rennen Motorprobleme Platz 10
Endplatz Deutsche Meisterschaft Platz 9

1990 und 1991 Teilnahme an Deutschen Meisterschaften Klasse bis 250 ccm auf Yamaha TZ mit mässigen Erfolgen (mehr mit Motorproblemen gekämpft)

1992 Umstieg in die 4-Takt Serienklasse 750 ccm auf Suzuki, Endplatz Deutsche Meisterschaft Platz 14

1993 Einstieg in die 600 ccm Supersportklasse auf Honda, Endplatz Deutsche Meisterschaft Platz 7. Einige Europameisterschaftsläufe Plätze zwischen 12 und 16

1994 in Klasse Supersport 600 ccm auf Honda Deutsche Meisterschaftsfinale in Hockenheim Platz 3, sonst Plätze zwischen 6 und 12 und enige Europameisterschaftsläufe Plätze zwischen 12 und 18

1995 nach Polezeit im ersten Zeittraining Deutsche Meisterschaft in Schleiz in der Supersportklasse nach Motorplatzer Rückzug aus dem Motorsport.

1996 keine Rennen

1997 Teilnahme an Deutschen Serien-Maschinen-Trophy auf Yamaha TRX 850 mit allen 6 Laufsiegen Meister

1998 Teilnahme an IDM auf Yamaha YZF 600 nach beeindruckenden Wintertests leider nur 4 Rennen (2 Motorplatzer) zur Aufgabe gezwungen.

Ab dem Jahr 2000 hin und wieder Einsätze bei Langestreckenrennen DM und WM 24h Magny Cours mitgefahren.

Seit dem Jahr 2000 - 2002 auch Instruktor bei Michelin Deutschland.

Seit 2003 Instruktor bei Motorspeed und auch bei Doc-Scholl

Seit 2004 als Hobby jährliche Teilnahme am Fischereihafen-Rennen in Bremerhaven in der offenen Superbike-Klasse mit einer in die Jahre gekommenen Suzuki SRAD 750.
Platzierungen
2004: 10 und 6
2005: Sturz und 4
2006: 2 und 6
2007: Superbike 8. und Supermoto 10

In 2007 fand auch das erste Lahnringrennen in Marburg an der Lahn statt, die letztendlich als Demorennen lief. Im Supermotolauf hatte ich 2 Laufsiege zu verbuchen.

2008 Fischereihafen-Rennen in Bremerhaven
Superbikelauf Platz 2 und Zweizylinderklasse bis 1000 ccm Platz 2 und Platz 4

2009 wieder Fischereihafen-Rennen

 

 

Waffen:

BMW Supermoto

Suzuki GSXR